Meldungen

Roadshow Kommunen Sachsen-Anhalt (BSI)

Veranstaltung

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und das Ministerium für Infrastruktur und Digitales laden gemeinsam zur digitalen Veranstaltung “Roadshow Kommunen” im Hinblick auf die aktuellen Bedrohungslagen. Regelmäßig werden das BSI oder das Ministerium für Infrastruktur und Digitales um Hilfe bei IT-Sicherheitsvorfällen in Kommunen ersucht. Diese Veranstaltung dient zur Sensibilisierung für die Informationssicherheit und um Ihnen die unterschiedlichen Unterstützungsangebote des Bundes und des Ministeriums für Infrastruktur und Digitales vorzustellen. Mit der Veranstaltung soll die Resilienz vor Cyber-Angriffen gestärkt und das Cyber-Sicherheitsniveau im kommunalen Umfeld erhöht werden.

Nachdem bereits im Herbst 2021 ein erster Workshop speziell für Kommunen vom CyberSec-Verbund Sachsen-Anhalt (CSLSA) ausgerichtet wurde, ist der Verbund auch bei dieser Veranstaltung mit einem Vortrag beteiligt.

Vortrag „Sicherheit und Innovation: Portalzugänge, Workflows, Netze, und Admin (Hochschule Harz, CyberSec LSA)“

Vor dem Hintergrund aktueller Bedrohungslagen und IT-Entwicklungen werden Innovationen zur Verbesserung der Sicherheit in Kommunen vorgestellt, ausgehend von innovativen sicherheitstechnischen Standards, Komponenten und Methoden bis hin zu neueren Ansätzen in Forschung und Entwicklung.

Keywords: Authentisierung & Autorisierung (IAM; eIDAS), OZG-Nutzerkonten/Portale/Workflows, Netzwerksicherheit, Komponenten & Orchestrierung, MultiLayer-Security, Administration, Forensik, Qualifizierung

 

Konsortium um Bechtle präsentiert Prototyp für Nationale Bildungsplattform ("Kommunikation, Open Source, lebenslanges Lernen in Bildungseinrichtungen durch rechtssichere Integration")

Pressemitteilung

Ein Konsortium unter der Leitung von Bechtle hat den Prototyp einer technischen Infrastruktur für die Nationale Bildungsplattform fertiggestellt. Die Entwicklung ist Gegenstand des Förderwettbewerbs „Initiative Digitale Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Der Prototyp beweist, dass alle deutschen Bildungsformen und -angebote einfach und sicher über eine einzige digitale Meta-Plattform verbunden werden können.


Der CyberSec-Verbund Sachsen-Anhalt, vertreten durch die HS Harz, ist in diesem Projekt als Partner eingebunden.

 

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung unter folgendem Link

Open Identity Summit 2022

Veröffentlichung

Der CyberSec-Verbund Sachsen-Anhalt ist mit einer Veröffentlichung zum Thema eIDAS auf der Open Identity Summit 2022 (OID_2022) in Lyngby, Dänemark vertreten.
Die Veröffentlichung mit dem Titel “Preservation of (higher) Trustworthiness in IAM for distributed workflows and systems based on eIDAS” ist unter anderem in den Proceedings der Konferenz unter folgendem Link zu finden: https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/38698


Strack, H., Karius, S., Gollnick, M., Lips, M., Wefel, S. & Altschaffel, R., (2022). Preservation of (higher) Trustworthiness in IAM for distributed workflows and systems based on eIDAS. In: Roßnagel, H., Schunck, C. H. & Mödersheim, S. (Hrsg.), Open Identity Summit 2022. Bonn: Gesellschaft für Informatik e.V.. (S. 125-130). DOI: 10.18420/OID2022_11

 

Link zum Beitrag

EUNIS 2022

Veröffentlichung

Der 28. jährliche EUNIS Kongress fand 2022 vom 1.7.-3.7. in Göttingen statt. Unter dem Titel “Good for all in the Digital World” wurden Beiträge zu verschiedensten Bereichen der IT im Hochschulbereich vorgestellt. Auch der CyberSec-Verbund Sachsen-Anhalt präsentierte im Themenblock “Digital identity” ein Paper zu dem Thema “Digitization of (Higher) Education Processes: Innovations, Security and Standards”.

H. Strack, M. Gollnick, S. Karius, M. Lips, S. Wefel,R. Altschaffel, G. Bacharach, M. Gottlieb, H. Pongratz, W. Radenbach and A. Waßmann, (2022). Digitization of (Higher) Education Processes: Innovations, Security and Standards. To appear in proceedings of EUNIS 2022 and EasyChair.

 

Link zum Beitrag

Digitaltag 2022

Veranstaltung

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Digitaltag statt und selbstverständlich war auch der CyberSec-Verbund Sachsen-Anhalt wieder prominent vertreten. Im Rahmen der 2. Digitalen Konferenz der Wirtschaft unter dem Titel “Cybersicherheit, Schutz und Mehrwerte für Unternehmen und Kunden” beteiligte sich der Verbund mit einem Vortrag zum Thema “Kollaboratives Arbeiten in der Cloud. Sicher und DSGVO-konform am Beispiel der Nextcloud”. Die Experten des CSLSA führten den interessierten Zuhörern dabei vor, wie man auch mit freier Software eine eigene Cloud im Unternehmen aufsetzen kann – ganz ohne Datenschutzbedenken.

 

Link zur Veranstaltung